2023, Publikationen

Benoît Vaillot (2023): L’invention d’une frontière: entre France et Allemagne, 1871-1914. CNRS Éditions: Paris.

Mit der Niederlage Frankreichs 1871 wurde die Grenze, die Frankreich von Deutschland trennte, vom Rhein in die Vogesen verlegt. Fast das gesamte Elsass, ein Teil Lothringens und mehr als 1,5 Millionen Menschen kamen unter die Flagge des Deutschen Reichs. Fast ein halbes Jahrhundert lang veränderte sich das tägliche Leben der Bevölkerung, die zu Grenzgängern geworden… Read More Benoît Vaillot (2023): L’invention d’une frontière: entre France et Allemagne, 1871-1914. CNRS Éditions: Paris.

2023, Publikationen

Jacob Mikanowski (2023): Adieu, Osteuropa: Kulturgeschichte einer verschwundenen Welt. Rowohlt: Berlin.

Von der Oder bis Sibirien, von der Krim bis zum Baltikum – zum ersten Mal wird der osteuropäische Kulturraum insgesamt ins Auge gefasst, ja nachgerade neu entdeckt: Jacob Mikanowski entwirft das Panorama einer ungemein reichen Welt, die dem Westen stets fremd war und zugleich starke Impulse gab – sei es in Kunst und Literatur in… Read More Jacob Mikanowski (2023): Adieu, Osteuropa: Kulturgeschichte einer verschwundenen Welt. Rowohlt: Berlin.

2023, Publikationen

Nurlan Kenzheakhmet (2023): European-Chinese imperial maps and gazetteers related to the Kazakh (Qazaq) Khanate and its adjacent regions from the 16th to the 19th centuries. OSTASIEN Verlag: Gossenberg.

Diese Monographie beleuchtet die wichtigsten Etappen in der Geschichte der westlichen und chinesischen Kartographie des kasachischen Khanats (Qazaq). Ihr Ziel ist es, die europäischen, russischen und chinesischen Karten aus dem 16. bis 19. Jahrhundert, die das kasachische Khanat zeigen, neu zu bewerten, indem die geografischen Darstellungen Zentralasiens, die von westlichen und chinesischen Geografen erstellt wurden,… Read More Nurlan Kenzheakhmet (2023): European-Chinese imperial maps and gazetteers related to the Kazakh (Qazaq) Khanate and its adjacent regions from the 16th to the 19th centuries. OSTASIEN Verlag: Gossenberg.

2023, Publikationen

Werner Bätzing (2023): Homo destructor: eine Mensch-Umwelt-Geschichte: von der Entstehung des Menschen zur Zerstörung der Welt. C.H. Beck: München.

Mit „Homo destructor – Eine Mensch-Umwelt-Geschichte“ legt der bekannte Geograph und Alpenforscher Werner Bätzing sein Opus magnum vor: eine breit angelegte, bis zur Entstehung des Homo sapiens zurückreichende Geschichte unserer Beziehung zur Natur. Sie nimmt auch die drohende Zerstörung in den Blick – sollte es uns nicht doch noch gelingen, Klimaerwärmung und Artensterben aufzuhalten. Voraussetzung… Read More Werner Bätzing (2023): Homo destructor: eine Mensch-Umwelt-Geschichte: von der Entstehung des Menschen zur Zerstörung der Welt. C.H. Beck: München.

2023, Publikationen

Dominik Erdmann und Stefan Brönnimann (2023): Humboldts Wetterwerkstatt. Die Anfänge der modernen Klimaforschung. Haupt Verlag: Bern.

Auch wenn Alexander von Humboldt ein meteorologischer Autodidakt war, gilt er heute als Begründer der modernen Klimatologie. Seit seinen Jugendjahren untersuchte er die Zusammensetzung der Atmosphäre, maß Temperaturen und Luftdruck, beobachtete die Variation des Himmelsblaus, die Niederschläge, die Verteilung der Wärme auf dem Erdkörper und zahlreiche weitere meteorologische Phänomene. Die Wissenschaft verdankt ihm die Einführung… Read More Dominik Erdmann und Stefan Brönnimann (2023): Humboldts Wetterwerkstatt. Die Anfänge der modernen Klimaforschung. Haupt Verlag: Bern.

2023, Publikationen

Diana Marquardt, Jennifer Fest, Werner Kreisel, Tobias Reeh (Hg.) (2023): Reale – fiktive – virtuelle Räume (= ZELTForum – Göttinger Schriften zu Landschaftsinterpretation und Tourismus; 12), Universitätsverlag Göttingen: Göttingen.

Landschaft und Raum entstehen im Schnittbereich von physischen, sicht- und messbaren Inhalten, persönlicher Empfindung und gesellschaftlicher Bewertung. Die einzelnen Beiträge dieses Bandes zeigen diese Vielgestaltigkeit auf; sie behandeln konkrete Fragestellungen, beschäftigen sich mit Fiktionen und den mit ihnen verbundenen Absichten sowie mit der Rolle, die virtuelle Landschaften in Gegenwart und Zukunft spielen können. Hinzu kommt,… Read More Diana Marquardt, Jennifer Fest, Werner Kreisel, Tobias Reeh (Hg.) (2023): Reale – fiktive – virtuelle Räume (= ZELTForum – Göttinger Schriften zu Landschaftsinterpretation und Tourismus; 12), Universitätsverlag Göttingen: Göttingen.

2023, Publikationen

Karl Schlögel (2023): American Matrix. Besichtigung einer Epoche. Hanser: München.

Was macht Amerika aus? Karl Schlögels besonderer Blick auf die Geschichte des 20. Jahrhunderts: die großen Jahre der USA Karl Schlögel hat als Historiker den Osten nach Europa zurückgebracht. Er hat aber auch intensiv die USA bereist, wo ihn die Weite des Landes genauso faszinierte wie in Russland. „American Matrix“ erzählt, wie Nordamerika von Eisenbahn… Read More Karl Schlögel (2023): American Matrix. Besichtigung einer Epoche. Hanser: München.

2023, Publikationen

Heinz Peter Brogiato und Bruno Schelhaas (2023): Naturwunder und „Lumpengesindel“: Reisebriefe von Alphons Stübel an seine Familie 1868-1877 (= Forum IfL; 45). Leipzig: Leibniz-Institut für Länderkunde e.V.

Der Band bietet eine authentische, subjektive Quelle für die Begegnung eines Europäers mit einer von ihm erforschten, aber ihm dennoch fremd gebliebenen Welt – und zeigt exemplarisch die europäische Sicht auf andere Länder und Kulturen im Zeitalter des Kolonialismus. Die Edition enthält alle vorhandenen Briefe, die Stübel an seine Familie in Dresden schrieb, sowie zwei… Read More Heinz Peter Brogiato und Bruno Schelhaas (2023): Naturwunder und „Lumpengesindel“: Reisebriefe von Alphons Stübel an seine Familie 1868-1877 (= Forum IfL; 45). Leipzig: Leibniz-Institut für Länderkunde e.V.

2023, Publikationen

Patrick Reitinger (2023): Verräumlichung von Relevanz – Die Entstehung der Bayerischen Ostmark in der Weimarer Republik (Reihe= Historische Geographie / Historical Geography; 8). LIT: Berlin.

Die „Bayerische Ostmark“ ist bisher vor allem als Bezeichnung für den gleichnamigen NS-Gau bekannt, der zwischen 1933 und 1942 als Verwaltungseinheit der NSDAP fungierte und die Kreise Oberfranken, Oberpfalz und Niederbayern an der bayerischen Ostgrenze zur Tschechoslowakei umfasste. Die vorliegende Monographie fragt erstmals aus der Perspektive der Historischen Geographie nach den gesellschaftlichen, politischen und geographischen… Read More Patrick Reitinger (2023): Verräumlichung von Relevanz – Die Entstehung der Bayerischen Ostmark in der Weimarer Republik (Reihe= Historische Geographie / Historical Geography; 8). LIT: Berlin.

2023, Publikationen

RadioWissen: Die Politik der Landkarten – Über Macht und Größenverhältnisse, BR podcast, Bayern 2, 4.10.2023.

Landkarten – Bilden sie unsere Welt ab? Oder gestalten sie sie? Karten sind nützlich, aber limitiert. Ihre Entstehung ist Ausdruck von Macht, Geld und Zugang zu Bildung. Deswegen ist es sinnvoll zu wissen, welche Geschichte hinter Karten steckt – und welches Potential. Autorin: Julia Fritzsche 23 Min. | 4.10.2023 VON: Julia Fritzsche Ausstrahlung am 5.10.2023… Read More RadioWissen: Die Politik der Landkarten – Über Macht und Größenverhältnisse, BR podcast, Bayern 2, 4.10.2023.