2021, Publikationen

Nanna Katrine Lüders Kaalund (2021): Explorations in the Icy North. How Travel Narratives Shaped Arctic Science in the Nineteenth Century. University of Pittsburgh Press: Pittsburgh.

In this study of the making of Arctic science, Nanna Katrine Lüders Kaalund’s originality lies in her attention to Greenland as well as the Canadian archipelago and the shores of the Arctic Ocean; the role of narratives in shaping knowledge; and the role of the Inuit, who have too often been ignored by historians. She… Read More Nanna Katrine Lüders Kaalund (2021): Explorations in the Icy North. How Travel Narratives Shaped Arctic Science in the Nineteenth Century. University of Pittsburgh Press: Pittsburgh.

2021, Publikationen

Patrick Kupper (2021): Umweltgeschichte (=Einführungen in die Geschichtswissenschaft ; 3). UTB: Göttingen.

Umweltgeschichte gewinnt in Lehre und Forschung immer mehr an Bedeutung. Das Buch führt in Konzepte, Felder und Methoden des Faches ein. Es behandelt die großen Themen der neueren europäischen Geschichte wie Industrialisierung, Urbanisierung oder Imperialismus aus umwelthistorischer Perspektive. Geeignet für Lehrende und für Studierende vom Bachelor- bis zum Master-Niveau.

2021, Publikationen

Ernesto Capello and Julia B. Rosenbaum (eds.) (2021): Cartographic Expeditions and Visual Culture in the Nineteenth-Century Americas. Routledge: New York.

During the nineteenth century, gridding, graphing, and surveying proliferated as never before as nations and empires expanded into hitherto „unknown“ territories. Though nominally geared toward justifying territorial claims and collecting scientific data, expeditions also produced vast troves of visual and artistic material. This book considers the explosion of expeditionary mapping and its links to visual… Read More Ernesto Capello and Julia B. Rosenbaum (eds.) (2021): Cartographic Expeditions and Visual Culture in the Nineteenth-Century Americas. Routledge: New York.

2021, Publikationen

Christoph Schindler und Sascha Nolden (2021): Georgiana von Hochstetter: Reisetagebücher einer Wiener Gelehrtenfrau. Königshausen & Neumann: Würzburg.

Ferdinand von Hochstetter (1829 – 1884) gilt als einer der letzten Universalgelehrten. Neben seinen viel beachteten Forschungsreisen unternahm er in seinen letzten Lebensjahren zahlreiche Reisen in Mittel- und Nordeuropa, auf denen ihn seine Frau Georgiana, geb. Bengough (1842 – 1905) begleitete. Ihre privaten Reisetagebücher aus den Jahren 1876 bis 1882, sowie ihre Aufzeichnungen zu einer… Read More Christoph Schindler und Sascha Nolden (2021): Georgiana von Hochstetter: Reisetagebücher einer Wiener Gelehrtenfrau. Königshausen & Neumann: Würzburg.

2021, Publikationen

Haik Thomas Porada, Ulrich Harteisen, Matthias Hardt, Andreas Dix und Ute Wardenga (Hg.) (2021): Landschaft – Region – Identität: Winfried Schenk zum 65. Geburtstag: mit Beiträgen der Jahrestagung 2021 in Leinefelde-Worbis und Heilbad Heiligenstadt im Eichsfeld. wbg Academic: Darmstadt

Mit dem Begriff „Region“ wird ein Raumausschnitt gefasst, den gemeinsame physische und/oder kulturelle Merkmale prägen. Regionen sind aber auch Handlungs- und Gestaltungsräume, die durch ein Netz regionaler Akteure konstruiert werden. Landschaft und Region stehen in einem engen Bezug, denn Landschaften sind die Träger der Merkmale, die Regionalisierung erst möglich macht. Die Frage nach den identitätsstiftenden… Read More Haik Thomas Porada, Ulrich Harteisen, Matthias Hardt, Andreas Dix und Ute Wardenga (Hg.) (2021): Landschaft – Region – Identität: Winfried Schenk zum 65. Geburtstag: mit Beiträgen der Jahrestagung 2021 in Leinefelde-Worbis und Heilbad Heiligenstadt im Eichsfeld. wbg Academic: Darmstadt

2021, Publikationen

Headrick, Daniel R. (2021): Macht euch die Erde untertan. Die Umweltgeschichte des Anthropozäns. WBG Theiss: Darmstadt.

Mensch und Natur: die Geschichte einer Jahrtausende alten Feindschaft Wir haben es schon immer getan: Der Einfluss des Menschen auf Ökosysteme besteht seit unserer Zeit als Jäger und Sammler. Doch die schonungslose Ausbeutung natürlicher Ressourcen hat mittlerweile tiefe Spuren hinterlassen. Der amerikanische Historiker Daniel R. Headrick analysiert die Wechselwirkungen zwischen Mensch und Natur. Seine Umweltgeschichte… Read More Headrick, Daniel R. (2021): Macht euch die Erde untertan. Die Umweltgeschichte des Anthropozäns. WBG Theiss: Darmstadt.

2021, Publikationen

Gisela Parak und Elke Bauer (Hg.) (2021): Die Empirik des Blicks. Bedeutungszuweisungen wissenschaftlicher Expeditionsfotografie. Mitteldeutscher Verlag: Halle (Saale).

Die wissenschaftlichen Forschungsexpeditionen des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts sind unauflöslich mit der Geschichte der maritimen Seefahrt verbunden: Nur das Schiff ermöglichte die Überwindung der Ozeane. Die Kamera als visueller Ausdruck der westlichen Selbstermächtigung war hierbei stetige Begleiterin. Die Eroberung der Welt durch die Fotografie wählte die Form einer wissenschaftlichen Vermessung und führte als Schnittstelle… Read More Gisela Parak und Elke Bauer (Hg.) (2021): Die Empirik des Blicks. Bedeutungszuweisungen wissenschaftlicher Expeditionsfotografie. Mitteldeutscher Verlag: Halle (Saale).

2021, Publikationen

Ute Dieckmann (ed.) (2021): Mapping the Unmappable? Cartographic Explorations with Indigenous Peoples in Africa. transcript: Bielefeld.

How can we map differing perceptions of the living environment? Mapping the Unmappable? explores the potential of cartography to communicate the relations of Africa’s indigenous peoples with other human and non-human actors within their environments. These relations transcend Western dichotomies such as culture-nature, human-animal, natural-supernatural. The volume brings two strands of research – cartography and… Read More Ute Dieckmann (ed.) (2021): Mapping the Unmappable? Cartographic Explorations with Indigenous Peoples in Africa. transcript: Bielefeld.

2021, 2021, Publikationen

Philipp Julius Meyer (2021): Kartographie und Weltanschauung. Visuelle Wissensproduktion im Verlag Justus Perthes 1890-1945. Wallstein: Göttingen.

Landkarten sind vielseitige Medien: Mit ihnen werden Ressourcen erschlossen, militärische Operationen geplant, politische Forderungen symbolisiert, wissenschaftliche Erkenntnisse präsentiert und Wohnungen geschmückt. Sie vermitteln stets eine bestimmte Sicht auf die Welt, die auch durch die Kartographen und deren visuelles Wissen geprägt ist. Bei der Analyse von Karten geraten diese Protagonisten der Weltbildproduktion jedoch oftmals in den… Read More Philipp Julius Meyer (2021): Kartographie und Weltanschauung. Visuelle Wissensproduktion im Verlag Justus Perthes 1890-1945. Wallstein: Göttingen.

2021, Publikationen

Katarzyna Murawska-Muthesius (2021): Imaging and mapping Eastern Europe: Sarmatia Europea to post-communist bloc, Routledge: New York.

Imaging and Mapping Eastern Europe puts images centre stage and argues for the agency of the visual in the construction of Europe’s east as a socio-political and cultural entity. This book probes into the discontinuous processes of mapping the eastern European space and imaging the eastern European body. Beginning from the Renaissance maps of Sarmatia Europea,… Read More Katarzyna Murawska-Muthesius (2021): Imaging and mapping Eastern Europe: Sarmatia Europea to post-communist bloc, Routledge: New York.