2020, Publikationen

Ian Gregory, Don DeBats and Don Lafreniere (eds.) (2020): The Routledge Companion to Spatial History. Routledge: New York.

Book Description The Routledge Companion to Spatial History explores the full range of ways in which GIS can be used to study the past, considering key questions such as what types of new knowledge can be developed solely as a consequence of using GIS and how effective GIS can be for different types of research.… Read More Ian Gregory, Don DeBats and Don Lafreniere (eds.) (2020): The Routledge Companion to Spatial History. Routledge: New York.

2020, Publikationen

Sabine Baumgart und Axel Priebs (Hrsg.) (2020): Raumforschung zwischen Nationalsozialismus und Demokratie – das schwierige Erbe der Reichsarbeitsgemeinschaft für Raumforschung (= Arbeitsberichte der ARL 29). ARL Verlag: Hannover.

Der Tagungsband dokumentiert ein von der ARL – Akademie für Raumentwicklung in der Leibniz-Gemeinschaft (bis 2019: Akademie für Raumforschung und Landesplanung) durchgeführtes Kolloquium in Hannover am 7. November 2019. Im Zentrum des Kolloquiums „Von der RAG zur ARL: Personelle, institutionelle, konzeptionelle und raumplanerische (Dis-)Kontinuitäten“ stand die kritische Reflexion der Geschichte der ARL und ihrer Vorläuferorganisation… Read More Sabine Baumgart und Axel Priebs (Hrsg.) (2020): Raumforschung zwischen Nationalsozialismus und Demokratie – das schwierige Erbe der Reichsarbeitsgemeinschaft für Raumforschung (= Arbeitsberichte der ARL 29). ARL Verlag: Hannover.

2020, Publikationen

Vedran Duancic (2020): Geography and Nationalist Visions of Interwar Yugoslavia. Springer: Cham.

This book is the first historical work to examine the notion of national territories in Yugoslavia – a concept fundamental for the understanding of Yugoslav history. Exploring the intertwined histories of geography as an emerging discipline in the South Slavic lands and geographical works describing interwar Yugoslavia, the book focuses on the engagement of geographers… Read More Vedran Duancic (2020): Geography and Nationalist Visions of Interwar Yugoslavia. Springer: Cham.

2020, Publikationen

Olaf Kühne, Thomas Strobel, Robert Traba und Marcin Wiatr (Hrsg.) (2020): Kulturlandschaften in Deutschland und Polen. Akteure und Modi ihrer Konstruktion und Narration (= Studien des Georg-Eckert-Instituts zur internationalen Bildungsmedienforschung, Band 144). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Was verstehen wir unter Kulturlandschaften? Der vorliegende Band befasst sich mit unterschiedlichen Verständnissen, Deutungen und Bewertungen von Kulturlandschaft, die sich auf deutsche, polnische und bilaterale Untersuchungen stützen. Ziel ist dabei nicht allein, Verständnisse von Landschaft und deren sozialwissenschaftlicher Beforschung im deutsch-polnischen Vergleich darzulegen, sondern im Sinne einer interdisziplinären Ausrichtung auch alternative Verständnisse und empirische Herangehensweisen… Read More Olaf Kühne, Thomas Strobel, Robert Traba und Marcin Wiatr (Hrsg.) (2020): Kulturlandschaften in Deutschland und Polen. Akteure und Modi ihrer Konstruktion und Narration (= Studien des Georg-Eckert-Instituts zur internationalen Bildungsmedienforschung, Band 144). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

2020, Publikationen

Jean-Louis Georget, Christine Hämmerling, Richard Kuba, Bernhard Tschofen (Hrsg.) (2020): Wissensmedien des Raums: interdisziplinäre Perspektiven. Chronos: Zürich.

Wie entsteht räumliches Wissen? Wie wird es visualisiert und mit welchen Effekten auf Raumvorstellungen und Machtbeziehungen vermittelt? Die räumliche Dimension der Kultur beschäftigt viele Fächer. Dennoch ist die Wissensgeschichte des Raums abgesehen von ihren Repräsentationen bisher wenig untersucht. Dieser Band lenkt die Aufmerksamkeit auf die aktuellen wie historischen Praktiken und Medien raumbezogenen Forschens in ihren… Read More Jean-Louis Georget, Christine Hämmerling, Richard Kuba, Bernhard Tschofen (Hrsg.) (2020): Wissensmedien des Raums: interdisziplinäre Perspektiven. Chronos: Zürich.

2020, Publikationen

Werner Freitag, Michael Kißener, Christine Reinle, Sabine Ullmann (Hrsg.) (2020): Handbuch Landesgeschichte. De Gruyter Oldenbourg: Berlin.

Das Handbuch stellt Erkenntnisinteressen, Methodologie, Themenfelder und Raumbegriffe landesgeschichtlicher Forschung vor. Dabei werden in einem ersten Schritt übergreifende Fragestellungen sowie die Geschichte des Fachs thematisiert. Im zweiten Teil des Handbuchs richtet sich der Blick auf die verschiedenen methodischen Zugriffe und Gegenstandsbereiche der Landesgeschichte, die an ausgesuchten historischen Räumen in vergleichender Perspektive beschrieben werden.

2020, Publikationen

Edoardo Boria (2020): Storia della cartografia in Italia dall’Unità a oggi: tra scienza, società e progetti di potere. UTET università: Turin.

Karten sind in unserem täglichen Leben immer präsenter, von der Wettervorhersage bis zur Navigationskarte. Ihre Popularität hat jedoch nichts von ihrer Faszination eingebüßt, denn sie erlauben es uns, auf einen Blick die Orte unserer Vergangenheit und die Orte, an denen wir unseren nächsten Urlaub verbringen möchten, zu erkennen. Dieses Buch erzählt von den außergewöhnlichen Transformationen,… Read More Edoardo Boria (2020): Storia della cartografia in Italia dall’Unità a oggi: tra scienza, società e progetti di potere. UTET università: Turin.

2020, Publikationen

Nils Bennemann (2020): Rheinwissen: Die Zentralkommission für die Rheinschifffahrt als Wissensregime, 1817–1880. (= Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz, 260) Vandehoeck & Ruprecht: Göttingen.

Wissen« ist die zentrale Ressource internationaler Organisationen zur Machtausübung. Das Buch untersucht erstmalig aus geschichtswissenschaftlicher Perspektive wie diese Organisationen ihre Machtressource erlangten. Als Fallbeispiel dient hierbei die Zentralkommission für die Rheinschifffahrt, die als erste internationale Organisation der Welt Verfahrensweisen für die transnationale Mobilisierung und Genese von Wissen entwickelte, die bis heute prägend sind. Diese Wissensgeschichte… Read More Nils Bennemann (2020): Rheinwissen: Die Zentralkommission für die Rheinschifffahrt als Wissensregime, 1817–1880. (= Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz, 260) Vandehoeck & Ruprecht: Göttingen.

2020, Publikationen

Hayim Goren (2020): The Loss of a Minute Is Just So Much Loss of Life: Edward Robinson and Eli Smith in the Holy Land (= Studia Traditionis Theologiae; 39), Brepols: Turnhout.

Perhaps no other Palestine / Holy Land explorer has received as much attention as Edward Robinson, the American philologist, theologian, and historical geographer responsible for laying the foundations for modern historic-geographical study of the Holy Land. Surprisingly, to date, almost no one has delved into Robinson’s archive to illuminate his Holy Land expeditions, the writing… Read More Hayim Goren (2020): The Loss of a Minute Is Just So Much Loss of Life: Edward Robinson and Eli Smith in the Holy Land (= Studia Traditionis Theologiae; 39), Brepols: Turnhout.