2019, Publikationen

Trevor J. Barnes and Eric Sheppard (Hrsg.) (2019): Spatial Histories of Radical Geography: North America and Beyond . John Wiley & Sons: Holboken.

A wide-ranging and knowledgeable guide to the history of radical geography in North America and beyond. Includes contributions from an international group of scholars Focuses on the centrality of place, spatial circulation and geographical scale in understanding the rise of radical geography and its spread A celebration of radical geography from its early beginnings in… Read More Trevor J. Barnes and Eric Sheppard (Hrsg.) (2019): Spatial Histories of Radical Geography: North America and Beyond . John Wiley & Sons: Holboken.

2019, Publikationen

Holger Sonnabend (2019): Antike Geographie. Kohlhammer: Stuttgart.

Die Ursprünge der Historischen Geographie reichen bis in die Antike zurück. Heute zählt sie zu den wichtigsten Teildisziplinen der Geschichtswissenschaft. Sie erforscht und beschreibt das komplexe Wechselverhältnis zwischen Mensch und Landschaft. Im Mittelpunkt stehen dabei einerseits die naturräumlichen Bedingungen aller Erscheinungsformen menschlichen Lebens, andererseits die vielfältigen Einwirkungen des Menschen auf seine natürlich Umwelt. Das Buch… Read More Holger Sonnabend (2019): Antike Geographie. Kohlhammer: Stuttgart.

2016, Publikationen

Ulrike Jureit (Hrsg.) (2016): Umkämpfte Räume. Raumbilder, Ordnungswille und Gewaltmobilisierung, Wallstein: Göttingen.

»Gewalt« und »Raum« als analytische Kategorien, die nach Entstehungsbedingungen von Konflikten und Kriegen fragen. Gewaltforschung hat Konjunktur. Seit einigen Jahren fragen vor allem Historiker und Historikerinnen danach, inwiefern kollektive Gewalthandlungen durch räumliche Bedingungen und Logiken beeinflusst werden. Die Autorinnen und Autoren des Bandes greifen die Forschungsdebatte über »Gewalträume« und »Gewaltmärkte« auf und untersuchen koloniale Landnahmen… Read More Ulrike Jureit (Hrsg.) (2016): Umkämpfte Räume. Raumbilder, Ordnungswille und Gewaltmobilisierung, Wallstein: Göttingen.

2015, Publikationen

Patrick Pasture (2015): Imagining European Unity since 1000 AD. Palgrave Macmillan: Houndsmill.

European unity is a dream that has appealed to the imagination since the Middle Ages. Its motives have varied from a longing for peace to a deep-rooted abhorrence of diversity, as well as a yearning to maintain Europe’s colonial dominance. This book offers a multifaceted history that takes in account the European imagination in a… Read More Patrick Pasture (2015): Imagining European Unity since 1000 AD. Palgrave Macmillan: Houndsmill.

2016, Publikationen

Heidi Hein-Kircher, Martin Zückert (Hrsg.) (2016): Migration and Landscape Transformation. Changes in Central and Eastern Europe in the 19th and 20th Century. Vandenhoeck & Ruprecht: Göttingen.

Die Gestalt der heutigen Landschaft wurde in hohem Maße durch menschliche Eingriffe seit dem 19. Jahrhundert geprägt. Veränderungen in der Landwirtschaft, die Industrialisierung sowie staatliche Raumordnungskonzepte beförderten den Wandel der Landnutzung. Die idealtypische Trennung zwischen »zerstörter« und »heiler« Natur führte schließlich auch dazu, dass bestimmte Landschaften, die noch nicht umfassend erschlossen waren, unter Schutz gestellt… Read More Heidi Hein-Kircher, Martin Zückert (Hrsg.) (2016): Migration and Landscape Transformation. Changes in Central and Eastern Europe in the 19th and 20th Century. Vandenhoeck & Ruprecht: Göttingen.

2019, Publikationen

Xosé M. Núñez Seixas and Eric Storm (Hrsg.) (2019): Regionalism and Modern Europe. Identity Construction and Movements from 1890 to the Present Day. Bloomsbury: London

Providing a valuable overview of regionalism throughout the entire continent, Regionalism in Modern Europe combines both geographical and thematic approaches to examine the origins and development of regional movements and identities in Europe from 1890 to the present.A wide range of internationally renowned scholars from the USA, the UK and mainland Europe are brought together… Read More Xosé M. Núñez Seixas and Eric Storm (Hrsg.) (2019): Regionalism and Modern Europe. Identity Construction and Movements from 1890 to the Present Day. Bloomsbury: London

2019, Publikationen

Susanne Rau (2019): History, Space and Place. Routledge: London and New York.

Spaces, too, have a history. And history always takes place in spaces. But what do historians mean when they use the word „spaces“? And how can spaces be historically investigated? Susanne Rau provides a survey of the history of Western concepts of space, opens up interdisciplinary approaches to the phenomenon of space in fields ranging… Read More Susanne Rau (2019): History, Space and Place. Routledge: London and New York.

2017, Publikationen

Michael Fahlbusch, Ingo Haar, Alexander Pinwinkler (Hrsg.) (2017): Handbuch der völkischen Wissenschaften. Akteure, Netzwerke, Forschungsprogramme. 2. Auflage. Band 1: Biographien / Band 2: Forschungskonzepte – Institutionen – Organisationen – Zeitschriften. De Gruyter: Berlin.

Seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts und verstärkt im Deutschen Kaiserreich war der völkische Nationalismus in der Rechten verankert und gewann während der Weimarer Republik sichtlich an politischer Relevanz. Das Handbuch beschreibt und analysiert das Aufkommen rechtspopulistischer Wissenschaftsfelder seit der Jahrhundertwende bis hin zur Radikalisierung, Nazifizierung und Mobilisierung von Wissenschaftlern für die Kriegs-, Umsiedlungs- und… Read More Michael Fahlbusch, Ingo Haar, Alexander Pinwinkler (Hrsg.) (2017): Handbuch der völkischen Wissenschaften. Akteure, Netzwerke, Forschungsprogramme. 2. Auflage. Band 1: Biographien / Band 2: Forschungskonzepte – Institutionen – Organisationen – Zeitschriften. De Gruyter: Berlin.

2015, Publikationen

Johannes Mattes (2015): Reisen ins Unterirdische. Eine Kulturgeschichte der Höhlenforschung in Österreich bis in die Zwischenkriegszeit. Böhlau: Wien, Köln, Weimar.

Finsternis. Ein neben einer Rolle Seil kniender Mann, der das Licht seiner Lampe auf einen vor ihm abfallenden Schacht richtet. – An den Höhleneingängen vermählen sich für den Betrachter Tag und Nacht, Diesseits und Jenseits, Wirklichkeit und Traum. Die Neugier, welche Menschen seit jeher in die Löcher und Leerstellen in unserem Wissen absteigen lässt, zog… Read More Johannes Mattes (2015): Reisen ins Unterirdische. Eine Kulturgeschichte der Höhlenforschung in Österreich bis in die Zwischenkriegszeit. Böhlau: Wien, Köln, Weimar.

2018, Publikationen

Zayde Antrim (2018): Mapping the Middle East. Reaktion Books: London.

Mapping the Middle East explores the many perspectives from which people have visualized the vast area lying between the Atlantic Ocean and the Oxus and Indus river valleys over the past millennium. Discussing maps produced from the eleventh century on, Zayde Antrim emphasizes the deep roots of mapping in a region too often overlooked and… Read More Zayde Antrim (2018): Mapping the Middle East. Reaktion Books: London.