abgeschlossene Forschungsprojekte

Die Spur des Eises: Eine praxeologische Studie über die wissenschaftlichen Anfänge des Geologen und Geographen Albrecht Penck (1858-1945)

Am 3. November 1875  löste der schwedische Geologe Otto Torell auf einem Vortrag in Berlin eine weitreichende Debatte aus, als er Schrammen auf den Muschelkalkfelsen in Rüdersdorf als Gletscherschliffe identifizierte und dabei das Szenario einer ausgedehnten Inlandeisvergletscherung für Norddeutschland während der Eiszeit entwarf. Durch den Nachweis der Gletscherschliffe setzte in der deutschen Geologie eine große… Read More Die Spur des Eises: Eine praxeologische Studie über die wissenschaftlichen Anfänge des Geologen und Geographen Albrecht Penck (1858-1945)

abgeschlossene Forschungsprojekte

Frauen in der französischen Geographie, 1912-2012

Das Forschungsprojekt ist ein Beitrag zur Disziplingeschichte der französischen Geographie aus Perspektive der Frauen von der Veröffentlichung des ersten Artikels einer Geographin in einer französischen Fachzeitschrift bis heute. Das Ziel ist es, die bis heute nur kaum thematisierte und vielfach unsichtbar gebliebene Arbeit von Frauen und ihren Beitrag zur Produktion geographischen Wissens sichtbar zu machen… Read More Frauen in der französischen Geographie, 1912-2012