Termine

CfP. Nutzungskonflikte im Alpenraum seit 1970, Innsbruck, 21.04.2021 – 23.04.2021

Im alpinen Raum trafen und treffen immer wieder Nutzungsansprüche aufeinander, hatte er doch die unterschiedlichsten Aufgaben zu erfüllen: Als Dachgarten, Spielplatz, Wasserschloss und Durchhaus Europas sind die Alpen bereits genutzt worden, wobei hier die Anforderungen an die Berge in den Bereichen Ökologie, Tourismus, Wirtschaft und Verkehr evident werden. Während diese Nutzungsansprüche v.a. auf außeralpine Bedürfnisse… Read More CfP. Nutzungskonflikte im Alpenraum seit 1970, Innsbruck, 21.04.2021 – 23.04.2021

Termine

Global Travel, Exploration, and Comparative Study of Empire (Journal of World History, Special Issue), 01.02.2021 Hawaii

We are pleased to invite manuscripts for an upcoming special issue of the Journal of World History. The theme of the issue will be “Global Travel, Exploration, and Comparative Study of Empire.” The issue will focus on comparative studies of explorations and long-distance travel in imperial contexts. Particular interest will be in manuscripts which analyze… Read More Global Travel, Exploration, and Comparative Study of Empire (Journal of World History, Special Issue), 01.02.2021 Hawaii

Termine

20. Kartographiehistorisches Colloquium, Basel, 10.09.2020 – 12.09.2020

Für das 20. Kartographiehistorische Colloquium stellt die Universität Basel ihren Vortragssaal im Kollegiengebäude zur Verfügung. Basel bietet sich als Veranstaltungsort für eine kartographiehistorische Tagung sowohl aufgrund seiner reichen kartographischen und drucktechnischen Tradition an als auch durch mehrere herausragende kartographische Sammlungen von internationaler Bedeutung und seine geographische Lage an der Dreiländerecke zwischen Deutschland, Frankreich und der… Read More 20. Kartographiehistorisches Colloquium, Basel, 10.09.2020 – 12.09.2020

Termine

Prize “Quintino Sella for the History of Geosciences” in honor of Nicoletta Morello and Bruno Accordi, 30th April, 2020

The Società Geologica Italiana is proud to announce that has been published the first edition of the “Biennial Prize “Quintino Sella for the History of Geosciences” in honor of Nicoletta Morello and Bruno Accordi – Competition notice 2020 for the two-year period 2019 – 2020. The Prize, sponsored by the Banca Sella, consists of €… Read More Prize “Quintino Sella for the History of Geosciences” in honor of Nicoletta Morello and Bruno Accordi, 30th April, 2020

2019, Publikationen

Ottmar Ette (2019): Alexander von Humboldt und die Globalisierung. Das Mobile des Wissens. Suhrkamp: Frankfurt a. M. u.a.

Lange Zeit wurde Alexander von Humboldt missverstanden als nur historisch interessante Figur. Doch mittlerweile ist sowohl die herausragende Qualität seiner literarischen und wissenschaftlichen Schriften als auch seine Bedeutung als Vor-Denker der Globalisierung unbestritten. Ottmar Ette beschreibt die Entstehung des Humboldt‘schen Denkens, fragt nach den für Alexander von Humboldt so wichtigen revolutionären historischen und wissenschaftlichen Kontexten,… Read More Ottmar Ette (2019): Alexander von Humboldt und die Globalisierung. Das Mobile des Wissens. Suhrkamp: Frankfurt a. M. u.a.

2019, Publikationen

Max Martin, Vinita Damodaran, Rohan D’Souza, Rohan (Hg.) (2019): Geography in Britain after World War II: Nature, Climate, and the Etchings of Time. Palgrave Macmillan: London.

Contemporary anxieties about climate change have fueled a growing interest in how landscapes are formed and transformed across spans of time, from decades to millennia. While the discipline of geography has had much to say about how such environmental transformations occur, few studies have focused on the lives of geographers themselves, their ideologies, and how… Read More Max Martin, Vinita Damodaran, Rohan D’Souza, Rohan (Hg.) (2019): Geography in Britain after World War II: Nature, Climate, and the Etchings of Time. Palgrave Macmillan: London.

2020, Publikationen

Hansjörg Küster (2020): Die Alpen. Geschichte einer Landschaft. C. H. Beck: München.

Jahrtausende galten sie als unüberwindlich: Die Lage der Alpen zwischen dem früh zivilisierten Mittelmeer und dem sehr fruchtbaren, ebenso früh besiedelten Mitteleuropa machte aus ihnen lange Zeit einen Riegel, der überwunden werden musste, um die beiden Gebiete zu verbinden. Hansjörg Küster folgt der Geschichte der Alpen von ihrer Entstehung durch die Kollision der afrikanischen mit… Read More Hansjörg Küster (2020): Die Alpen. Geschichte einer Landschaft. C. H. Beck: München.

Forschungsprojekt

Raumsemantiken der Geographie im 19. und 20. Jahrhundert

Das Teilprojekt im Sonderforschungsbereich „Verräumlichungs­prozesse unter Globalisierungsbedingungen“ (SFB 1199) analysiert das komplexe Geflecht von Logiken der Verräumlichung, Formatierung von Räumen und Herstellung von Raumordnungen im 19. und 20. Jahrhundert. Unter „Raumsemantik“ versteht das Projektteam sprachlich und visuell vermittelte Bedeutungen und Sinnstrukturen von Raum und Räumlichkeit. Darunter fallen ausdrücklich auch Imaginationen, Visualisierungen, Bilder und in Texten überlieferte… Read More Raumsemantiken der Geographie im 19. und 20. Jahrhundert

2019, Publikationen

Matthew H. Edney and Mary Sponberg Pedley (eds.) (2019): The History of Cartography, Volume 4, Cartography in the European Enlightenment. Chicago University Press: Chicago.

Since its launch in 1987, the History of Cartography series has garnered critical acclaim and sparked a new generation of interdisciplinary scholarship. Cartography in the European Enlightenment, the highly anticipated fourth volume, offers a comprehensive overview of the cartographic practices of Europeans, Russians, and the Ottomans, both at home and in overseas territories, from 1650… Read More Matthew H. Edney and Mary Sponberg Pedley (eds.) (2019): The History of Cartography, Volume 4, Cartography in the European Enlightenment. Chicago University Press: Chicago.

2020, Publikationen

Charles Travis, Franics Ludlow, Ferenc Gyuris (Eds.)(2020): Historical Geography, GIScience and Textual Analysis Landscapes of Time and Place, Springer: Cham.

This book illustrates how literature, history and geographical analysis complement and enrich each other’s disciplinary endeavors. The Hun-Lenox Globe, constructed in 1510, contains the Latin phrase ‚Hic sunt dracones‘ (‚Here be dragons‘), warning sailors of the dangers of drifting into uncharted waters. Nearly half a millennium earlier, the practice of ‘earth-writing’ (geographia) emerged from the… Read More Charles Travis, Franics Ludlow, Ferenc Gyuris (Eds.)(2020): Historical Geography, GIScience and Textual Analysis Landscapes of Time and Place, Springer: Cham.