Termine

Konferenz: Entdecken – Vermessen – Ordnen. Expeditionen im langen 19. Jahrhundert. Professur für Geschichte Osteuropas und Ostmitteleuropas, Helmut Schmidt Universität Hamburg/ Universität der Bundeswehr, 17.11.2021 – 19.11.2021

Im langen 19. Jahrhundert erlebten die europäischen Wissenschaften durch staatlich geführte oder individuelle Expeditionen erhebliche Neuerungen. Die weißen Flecken der Erde sollten erforscht werden. Alles, was fremd war, konnte in Besitz genommen und in den europäischen Gelehrtenstuben kategorisiert werden. Das Leben an den Peripherien wurde beschrieben, bewertet, ausgebeutet. Es galt, Sprachen, Kopfformen, Riten, Kunst, Tänze… Read More Konferenz: Entdecken – Vermessen – Ordnen. Expeditionen im langen 19. Jahrhundert. Professur für Geschichte Osteuropas und Ostmitteleuropas, Helmut Schmidt Universität Hamburg/ Universität der Bundeswehr, 17.11.2021 – 19.11.2021

2021, Publikationen

Headrick, Daniel R. (2021): Macht euch die Erde untertan. Die Umweltgeschichte des Anthropozäns. WBG Theiss: Darmstadt.

Mensch und Natur: die Geschichte einer Jahrtausende alten Feindschaft Wir haben es schon immer getan: Der Einfluss des Menschen auf Ökosysteme besteht seit unserer Zeit als Jäger und Sammler. Doch die schonungslose Ausbeutung natürlicher Ressourcen hat mittlerweile tiefe Spuren hinterlassen. Der amerikanische Historiker Daniel R. Headrick analysiert die Wechselwirkungen zwischen Mensch und Natur. Seine Umweltgeschichte… Read More Headrick, Daniel R. (2021): Macht euch die Erde untertan. Die Umweltgeschichte des Anthropozäns. WBG Theiss: Darmstadt.

2020, Publikationen

Hans-Rudolf Bork (2020): Umweltgeschichte Deutschlands. Springer: Berlin.

Dieses Buch gibt einen Einblick in die aufregenden, ungeheuer vielfältigen und häufig tragischen Beziehungen zwischen den Menschen in Deutschland und der sie umgebenden Natur. In chronologischer Abfolge – von der Römerzeit bis zur Gegenwart – erfahren Sie, auf welche unterschiedlichen Arten sich Mensch und Natur im Laufe der Geschichte prägen. Die 260 Etappen markieren wichtige… Read More Hans-Rudolf Bork (2020): Umweltgeschichte Deutschlands. Springer: Berlin.

2021, Publikationen

Gisela Parak und Elke Bauer (Hg.) (2021): Die Empirik des Blicks. Bedeutungszuweisungen wissenschaftlicher Expeditionsfotografie. Mitteldeutscher Verlag: Halle (Saale).

Die wissenschaftlichen Forschungsexpeditionen des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts sind unauflöslich mit der Geschichte der maritimen Seefahrt verbunden: Nur das Schiff ermöglichte die Überwindung der Ozeane. Die Kamera als visueller Ausdruck der westlichen Selbstermächtigung war hierbei stetige Begleiterin. Die Eroberung der Welt durch die Fotografie wählte die Form einer wissenschaftlichen Vermessung und führte als Schnittstelle… Read More Gisela Parak und Elke Bauer (Hg.) (2021): Die Empirik des Blicks. Bedeutungszuweisungen wissenschaftlicher Expeditionsfotografie. Mitteldeutscher Verlag: Halle (Saale).

2021, Publikationen

Christoph Marx (2021): Von Berlin nach Timbuktu: Der Afrikaforscher Heinrich Barth. Biographie. Wallstein: Göttingen.

Heinrich Barth (1821-1865) war der bedeutendste Afrikaforscher des 19. Jahrhunderts. Durch seine ab 1849 unternommene fünfeinhalbjährige Afrikareise, die ihn bis nach Timbuktu führte, wurde er in ganz Europa berühmt. Seine umfassenden Forschungen zur Geographie, Ethnographie, Geschichte und Linguistik fanden ihren Niederschlag in seinem umfassenden Reisebericht, der bis heute eine der wichtigsten Quellen zur Wirtschafts- und… Read More Christoph Marx (2021): Von Berlin nach Timbuktu: Der Afrikaforscher Heinrich Barth. Biographie. Wallstein: Göttingen.

2021, Publikationen

Ute Dieckmann (ed.) (2021): Mapping the Unmappable? Cartographic Explorations with Indigenous Peoples in Africa. transcript: Bielefeld.

How can we map differing perceptions of the living environment? Mapping the Unmappable? explores the potential of cartography to communicate the relations of Africa’s indigenous peoples with other human and non-human actors within their environments. These relations transcend Western dichotomies such as culture-nature, human-animal, natural-supernatural. The volume brings two strands of research – cartography and… Read More Ute Dieckmann (ed.) (2021): Mapping the Unmappable? Cartographic Explorations with Indigenous Peoples in Africa. transcript: Bielefeld.

Termine

Wasser/Landschaften. Ökologien des Fluiden um 1800. Forschungskolleg Humanwissenschaften der Goethe-Universität in Bad Homburg, 07.07.2022 – 09.07.2022.

Eine Tagung der RMU-Initiative „Romantische Ökologien“, 07. – 09. Juli 2022, Forschungskolleg Humanwissenschaften Bad Homburg de en Wasser/Landschaften. Ökologien des Fluiden um 1800 Organisation und Konzeption Prof. Dr. Roland Borgards (GU Frankfurt) Prof. Dr. Frederike Middelhoff (GU Frankfurt) Prof. Dr. Barbara Thums (JGU Mainz) Wo in der historischen Romantik literarische, bildnerische, musikalische oder auch gärtnerische… Read More Wasser/Landschaften. Ökologien des Fluiden um 1800. Forschungskolleg Humanwissenschaften der Goethe-Universität in Bad Homburg, 07.07.2022 – 09.07.2022.

Termine

Netzwerk Topografische Bildmedien / Network Topographic Visual Media, Online-Veranstaltung, 17.09.2021 – 18.02.2022

Das Netzwerk Topografische Bildmedien (NTB) dient dem Austausch zwischen Forscher:innen, die zu verschiedenen Regionen, Epochen und Gattungen arbeiten und sich mit der bildlichen Repräsentation topografischer Räume in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen und Kontexten befassen. Topografische Bildmedien wurden und werden in unterschiedlichsten Bereichen wie etwa Wissenschaften, Kunst, Militär, Verwaltung, Rechtsprechung und Tourismus hergestellt und genutzt. Entsprechend umfasst… Read More Netzwerk Topografische Bildmedien / Network Topographic Visual Media, Online-Veranstaltung, 17.09.2021 – 18.02.2022

Termine

Humboldt hybrid. Alexander-von-Humboldt-Tag 2021, 17. September 2021, 18:30 Uhr, Online.

Der Humboldt-Tag 2021 bietet eine Reihe von Premieren und zeigt die Bandbreite der Editions- und Forschungstätigkeit des Akademienvorhabens. Die edition humboldt ist seit dem Erscheinen des Bandes „Geographie der Pflanzen. Unveröffentlichte Schriften aus dem Nachlass“ im Dezember 2020 nicht mehr nur nominell, sondern de facto eine Hybridedition. Der erste Band der edition humboldt print wird… Read More Humboldt hybrid. Alexander-von-Humboldt-Tag 2021, 17. September 2021, 18:30 Uhr, Online.

2021, 2021, Publikationen

Philipp Julius Meyer (2021): Kartographie und Weltanschauung. Visuelle Wissensproduktion im Verlag Justus Perthes 1890-1945. Wallstein: Göttingen.

Landkarten sind vielseitige Medien: Mit ihnen werden Ressourcen erschlossen, militärische Operationen geplant, politische Forderungen symbolisiert, wissenschaftliche Erkenntnisse präsentiert und Wohnungen geschmückt. Sie vermitteln stets eine bestimmte Sicht auf die Welt, die auch durch die Kartographen und deren visuelles Wissen geprägt ist. Bei der Analyse von Karten geraten diese Protagonisten der Weltbildproduktion jedoch oftmals in den… Read More Philipp Julius Meyer (2021): Kartographie und Weltanschauung. Visuelle Wissensproduktion im Verlag Justus Perthes 1890-1945. Wallstein: Göttingen.